Alex Tauscher geht in zweite GT4-Saison
Dieses Jahr in der ADAC GT4 Germany vorne mitmischen

Am kommenden Wochenende wartet auf Alexander Tauscher der Saisonauftakt der ADAC GT4 Germany in Oschersleben. Der Rennfahrer aus Mitterfels bestreitet seine zweite Saison in der Sportwagen-Rennserie und möchte dort um die Top-Plätze kämpfen.

Die Saison 2021 beginnt dort, wo das Jahr 2020 endete – in der Motorsport Arena Oschersleben. 23 Teams treten auf der Rennstrecke in der Magdeburger Börde gegeneinander an, darunter auch Alexander Tauscher. Der 18-jährige Nachwuchsrennfahrer geht in sein zweites Jahr und hat sich hohe Ziele gesteckt: „Die letzte Saison war ein Lehrjahr, nun geht es darum die Erfahrungen umzusetzen und konstant auf den vorderen Rängen mitzufahren.“

Hinter den Resultaten aus 2020 braucht sich der Youngster aus dem KÜS Team Bernhard aber auch nicht verstecken, als Vizemeister der Junior-Wertung gehörte er zu den besten Neueinsteigern und sammelte in Oschersleben erste Führungskilometer. „Wir hatten bereits zum Ende den Anschluss zur Spitze hergestellt, uns fehlte nur das nötige Quäntchen Glück zu einem Sprung auf das Gesamtpodium. Das soll sich dieses Jahr ändern“, führt der Niederbayer weiter aus.

Bei Auto und Team setzt er weiter auf Kontinuität: Erneut tritt Alex mit einem Porsche Cayman GT4 aus dem KÜS Team Bernhard an. Der Rennmodus der ADAC GT4 Germany hat sich auch nicht verändert. Am Samstag und Sonntag bestreitet er jeweils ein Sprintrennen über 60 Minuten.

Alle Rennen werde live und kostenlos bei Deutschlands führender Streamingplattform TVNOW sowie auf adac.de/motorsport übertragen. Lauf 1 beginnt am Samstag um 13.40 Uhr. Für Lauf 2 springen die Ampeln am Sonntag um 12.40 Uhr auf Grün. Erstmals werden 2021 auch die beiden Qualifyings (Samstag ab 9:35 Uhr und Sonntag ab 9.00 Uhr) im Livestream gezeigt.